Verlag 28 Eichen


Theodolinda Hahnsson, Die Kinderauktion
Roman.
Originaltitel: Huutolaiset. (Verlag Werner Söderström, Porvoo 1887)
Herausgegeben und übersetzt aus dem Finnischen
von Nadine Erler
Verlag 28 Eichen, Barnstorf 2013. 196 S. 17,00 €.
Format 12 x 19, 216 g, Softcover
ISBN: 978-3-940597-68-7
Email an den Verlag


Erhältlich in jedem guten Buchladen und im Internet.


Auch als eBook.
ISBN: 978-3-96027-038-6
11,99 
 

Die dreizehnjährige verwaiste Iiri wird zusammen mit ihren Geschwistern Martti und Hely auf einer Auktion versteigert. Sie wird von dem hartherzigen Bauern Renkala gekauft, dem sie jedoch davonläuft. Sie faßt den Plan, als Erwachsene ein Waisenhaus zu gründen - doch bis dahin ist es ein langer Weg.

 

 

Der große Saal der Gastwirtschaft Seppälä wurde gefegt und geputzt, denn man erwartete die Mitglieder des Gemeinderats. Es sollte eine Auktion stattfinden, und versteigert wurden Antti-Liisas Kinder. Liisa war von ihren irdischen Qualen erlöst, aber Iiri, die sie mit solcher Sorge auf der stürmischen Welt zurückgelassen hatte, war mit ihrer Schwester und ihrem Bruder dem Gemeinderat ausgeliefert und sollte auf einer Auktion versteigert werden.