Verlag 28 Eichen


Nils Gampert

 

Foto: NN

Geboren 1987 bei Hannover. Zivildienst und kaufmännische Lehre, danach Fachabitur und Studium der Sozialen Arbeit. Mit Bachelor of Arts abgeschlossen und die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter erhalten. Tätig in der diakonischen Wohnungslosenhilfe, parallel Studium der Soziologie.

Seit frühester Jugend literarischer Autodidakt mit den Schwerpunkten Schauerliteratur, Sturm & Drang bzw. Romantik, Weird Fiction und klassische bis moderne Kriminalliteratur. Zwischendrin Ausflüge in den Expressionismus, die Décadence und den abenteuerlich-futuristischen Roman. Jahrelange redaktionelle Arbeit für das "Sherlock Holmes Magazin", dort hauptsächlich als Autor und Übersetzer tätig. Mitglied der Deutschen Lovecraft-Gesellschaft e. V., dort Pressesprecher und redaktioneller Mitarbeiter am Vereinsblatt "Lovecrafter". Daneben Autor für verschiedene Amateur-Magazine wie das "Cthulhu Libria Neo" und den "Neuen Stern". Mit-Betreiber des einzigen deutschen Podcasts zu Arthur Conan Doyle. Mitglied in mehreren deutschen und internationalen literarischen Gesellschaften.

 

Nils Gampert


als Übersetzer im Verlag 28 Eichen